Sprich mit!

Als Bürger aus der Region Ulm wollen wir in unserem Verein Bürgerimpulse unabhängig von den politischen Parteien etwas gegen die Parteienverdrossenheit und den Vormarsch des politischen Populismus in der Bevölkerung tun.

Eine der Ursachen für Parteienverdrossenheit und Populismus sehen wir darin, dass den Bürgern von den Politikern und von den Medien Sachverhalte vielfach in unverständlicher Sprache, in nicht immer zu erkennendem Zusammenhang und in nicht nachvollziehbarer Komplexität unverdaubar vorgesetzt werden. Das Resultat sind die bekannten Reaktionen vieler Bürger: Verbalattacken gegenüber Politikern, Journalisten und Andersdenkenden sowie die Politikverdrossenheit in ihren verschiedensten Ausprägungen.

Die Populisten greifen Themen auf, die die Menschen interessieren. Hierbei nutzen sie einfache, kurze Sätze. Die Aussagen sind prägnant, die Schuldigen an welchen Übeln auch immer werden eindeutig benannt und als zu bekämpfende Feinde abgestempelt – Zweifel gibt es keine. Dass in den Aussagen Dichtung und Wahrheit durcheinander gehen, spielt keine Rolle. Wesentlich ist, den Menschen Angst zu machen; nur der Populist weiß die Antwort, nur ihn kann man wählen und nur mit ihm kann man aus der Krise bzw. aus der vertrackten, unübersichtlichen und Angst einjagenden Lage raus kommen.

Bürgerimpulse wollen dagegen halten! Wir wollen interessierten Bürgern ein Forum bieten, in dem sie von Experten in brennende Themen sachlich eingeführt werden und in dem sie sich im sachlichen Dialog mit Experten auseinandersetzen können. Hierzu legen Experten aktuelle Themen in für Laien leicht verständlichen Vorträgen dar und stellen sich anschließend den Bürgern zur Diskussion. Auch komplexe Themen können unserer Meinung nach für den Bürger verständlich dargelegt werden.

Dr. Reinhard Knüppel, Vereinsvorsitzender

Gunter Czisch
Gunter Czisch

Schirmherr
Oberbürgermeister der Stadt Ulm

Das Team

Christoph Botzenhart
Christoph Botzenhart

"Politik muss wieder verständlicher und sympathischer werden"

Gründungsmitglied

Robert Jenckel
Robert Jenckel

"Verlässliche Information aus erster Hand für eine klare Meinungsbildung"

Gründungsmitglied

Dr. Reinhard Knüppel
Dr. Reinhard Knüppel

"Politik überparteilich und verständlich"

1. Vorsitzender

Dipl.Ing. Hans Layer
Dipl.Ing. Hans Layer

"Hören und gehört werden"

Gründungsmitglied

Nicolas Marschall
Nicolas Marschall

"Politikverdrossenheit abbauen, den eigenen Horizont erweitern"

2. Vorsitzender

Bernd Scheitterlein
Bernd Scheitterlein

"Nur Bildung und Verantwortung führt zu Freiheit. Lasst uns für die Freiheit kämpfen!"

Gründungsmitglied

Vereinszweck laut Satzung

Zweck des Vereins sind

  • die Förderung der Volksbildung,
  • die Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens, sowie
  • die allgemeine Förderung des demokratischen Staatswesens.
  • Unter anderem sollen der Politikverdrossenheit in der Bevölkerung entgegen gewirkt und der politische Diskurs angeregt werden. Mit qualifizierten Vorträgen und mit der Beteiligung von Experten bietet Bürgerimpulse interessierten Bürgern ein Forum, das den sachlichen Dialog der aktuellen Themen ermöglicht.

Erkenntnisse aus dem Expertendialog sollen in geeigneter Form in die öffentliche Debatte eingebracht werden.

(…)

Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung in der jeweils gültigen Fassung (derzeit §§ 51 ff AO). Er wird auch als Förderverein nach § 58 Nr. 1 und Nr. 2 AO tätig, der seine Mittel zu steuerbegünstigten Zwecken des in § 2 genannten steuerbegünstigten Zwecks verwendet.