Bürgerimpulse gründet sich als Verein

Am 6. Oktober 2017 gründeten Bernd Scheitterlein, Robert Jenckel, Christoph Botzenhart, Nicolas Marschall, Dr. Reinhard Knüppel, Hans Layer (auf dem Foto v.l.n.r) und Dr. Jörg Munzig (nicht auf dem Foto) gegen 17:15 Uhr im Café Einstein den Verein Bürgerimpulse, der ins Vereinsregister eingetragen und als gemeinnützig anerkannt werden soll. Den Vorstand bilden Dr. Reinhard Knüppel (1. Vorsitzender) und Nicolas Marschall (2. Vorsitzender).

Seit Anfang 2017 hatte Bürgerimpulse bereits als informelle Initiative zwei Vortragsveranstaltungen organisiert und Thesen zur Zukunft der Europäischen Union symbolisch ans Rathaus angeschlagen. Um diese Arbeit professionell fortzusetzen, war die Gründung eines Vereins der konsequente nächste Schritt. Ziel ist es nun, Fördermitglieder und Spender zu gewinnen, die unsere weitere Arbeit unterstützen und es somit ermöglichen, die Vorträge auch zukünftig kostenfrei anzubieten. Am 28.11. spricht Professor Dr. mult. Dr. h.c. Franz-Josef Radermacher im Studio der Sparkasse Ulm zum Thema "Balance der Wohlstandssituation als Herausforderung".

Die Gründungsmitglieder von Bürgerimpulse e.V.
Zur Artikelübersicht
Sprich mit

bei interessanten politischen Vorträgen in Ulm und Neu-Ulm

Nächste Veranstaltung

Weitere Informationen in Kürze